CONTUR Logo

Be Agile – Agilität beginnt bei der Haltung

English
1

Ihre Situation

Agiles Arbeiten, was meint das eigentlich? Diskutiert wird Agilität als Antwort auf die stetigen Veränderungen der Arbeitswelt. Technnologischer Fortschritt, Digitalisierung und die Notwendigkeit weiterhin den Kunden zufrieden zu stellen, erhöhen die Komplexität der alltäglichen Anforderungen.

Sie erleben wie Prozesse sich stetig verändern, immer mehr neue Tools genutzt werden und definierte Anforderungen sich im Laufe der Projekte immer wieder verändern. Sie hören, dass in diesen Situationen und für die Lösungsfindung ein agiler Mindset- eine agile Haltung nötig sei. Doch was ist das eigentlich?

Der agiler Mindset ist mehr als nur eine Einstellung. Ergebnisse der Hirnforschung zeigen, dass nicht nur das "Denken " hier betrachtet werden muss, sondern auch das "Fühlen" und das daraus resultierende Handeln. Also denken, fühlen und handeln sind enger miteinander verknüpft, als wir gemeinhin annehmen.

Das Agile -im Sinne eines Mindsets – entsteht, wenn wir im Denken, Fühlen und Handeln bewegglich sind und es uns gelingt im Sowohl-als-auch, statt im Entweder-oder zu denken. Hinzu kommt die Fähigkeit zu reflektieren, sich zu verorten und zu orientieren, um handlungsfähig zu bleiben und daraus Lösungsansätze zu entwickeln.

Das Training richtet sich an alle, die überzeugt sind, dass agiles Arbeiten mehr als die Summe von Prinzipien, Werte und Methoden ist und sich und ihr Team unterstützen wollen ein agiles Mindset in der Zusammenarbeit zu entwickeln.

Ihr Nutzen

Im Training „Be Agile – Agilität beginnt bei der Haltung" verorten Sie sich zunächst selbst und gewinnen dabei gleichzeitig ein Bewusstsein für die Bedürfnisse der Anderen. Dadurch erhalten sie ein Orientierungsmodell, um sich auch zukünftig in komplexen Situationen selbst zu verorten. Sie wissen um ihre eigenen Stärken und Hindernisse, die sie am Sowohl-als-auch Denken hindern und arbeiten auf Basis einer strukturierten Selbstreflektion mit dem Personal-Dialectic Instrument (Four Rooms of Change®) an Ihren eigenen konkreten Situationen.

Sie entwickeln Ihren „Be Agile"-Plan, also Ihre individuelle Herangehensweise, um im Alltag ihr „Agiles Mind" fit zu halten. Virtuelle „Weekly Stand-ups" unterstützen Sie über fünf Wochen Ihre Ziele konsequent umzusetzen. Im „Be Agile"-Review lernen Sie von den Erfahrungen der anderen Teilnehmer und profitieren vom Feedback der Gruppe.

Inhalte

­ Modul 1 : Agiler Mindset - Agiles Arbeiten (2 Tage)

  • ­ Agilität und Agiles Mindset – Warum und was heißt das eigentlich?
  • ­ Vom Autopiloten zu reflektiertem Handeln:
  • ­ Standortbestimmung: Wie agil bin ich wirklich?!
  • ­ Erkennen: Wie kann ich agiler werden?
  • ­ Agiles Mindset in meinem beruflichen Alltag: „Be Agile"-Plan

­
Modul 2: Weekly Stand-up (virtuell 0,5 Stunden/ 5 Wochen)

  • ­ Zwischenergebnisse sichtbar machen
  • ­ Perspektivenvielfalt nutzen

­
Modul 3 Be Agile-Review (virtuell: 1,5 Stunden)

  • ­ Mein „Be Agile": Erfolge würdigen und Learnings teilen
  • ­ Peerfeedback

Methoden

  • Fachlicher Input
  • Gruppenarbeiten
  • Peerlearning
  • Feedback
  • Präsentationen
  • Selbstreflexion mit Personal Dialectics (Four Rooms of Change®)

Referent/in des Seminars

Profil als PDF Download

Kompetenzfelder

Lernprozessbegleitung, Internationale Projekte, Strategie-Prozesse, Transformation & Change Management

Arbeitssprachen

Englisch, Deutsch

Profil als PDF Download

Kompetenzfelder

Lernprozessbegleitung, Transformation & Change Management, Moderation, Digitale Kompetenz

Arbeitssprachen

Deutsch, Englisch, Französisch

Newsletter-Anmeldung

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie über Fachthemen und aktuelle Seminarangebote. Der Newsletter erscheint monatlich. Sie können ihn jederzeit wieder abbestellen.