CONTUR Logo

Digitalisierungs-Booster für innovative Trainings-Verantwortliche und Personalentwickler

1

Lernen und Entwicklung befinden sich im Wandel – und während in einigen Unternehmen das „Digitale Lernen" schon wie selbstverständlich in den Business-Alltag integriert ist, befinden sich viele andere noch am Anfang dieses Transformationsprozesses.

Durch die Vielfalt und Schnelllebigkeit digitaler Formate, Tools und Methoden verliert man schnell den Überblick - gerade im Einstieg in dieses Thema. Um das zu vermeiden: Tauchen Sie mit uns ein in die Welt des „Digitalen Lernens" und machen auch Sie Ihr Trainings-Portfolio fit für die Zukunft.

 

Digitale Training-Portfolios gestalten und in Organisationen etablieren

Gehen Sie mit uns auf eine intensive Lernreise mit digitalen und Präsenz-Bausteinen und erfahren Sie, wie Sie Ihr eigenes Trainings-Portfolio digital ausrichten können. Sie bekommen einen Überblick über digitale Formate und Methoden und lernen, welche Lernarchitekturen sinnhaft digitalisiert werden können. Außerdem erfahren Sie, wie man ein solches Transformationsprojekt Schritt für Schritt angeht und wirksam in der Organisation etabliert.

 

Inhalte und die wichtigsten Fakten zum Digitalisierungs-Booster

Digitalisierungsbooster Grafik

 

Wir starten mit einem digitalen „Warm-up" – einer 1,5 stündigen Live Online-Session mit den folgenden Inhalten:

  • Gegenseitiges Kennenlernen und Klärung der Erwartungshaltung
  • ­Lernen im Wandel: Über neue Wege, neue Rollen, neue Kompetenzen und neue Begriffe
  • ­Individuelle Standortbestimmung und Lernziel-Definition
 
In der 2-tägigen Präsenzveranstaltungen erwarten Sie:
 

Baustein 1: Lernangebote digitalisieren – wie man den Anfang findet

  • ­Das WARUM: Warum sollen Lernangebote digitalisiert werden? Welche Ziele sollen erreicht werden und welche Erwartungen sind daran geknüpft?
  • ­Einbettung der Digitalisierung der Lernangebote in die Personalentwickungs-Strategie.
  • ­Digitale Roadmap: Wo fange ich an? Entscheidungsmatrix und Kriterien
  • ­Überblick über verschiedene digitale Lernformate
  • ­Erster Blick auf Tools und Technik: Auf welchen Wegen kommen die Lernenden an die Inhalte? Ist- und Soll-Analyse der Infrastruktur: Was gibt es schon, was wollen wir aufbauen?

 

Baustein 2: Wirksamkeit in Organisationen erzielen

  • ­Jetzt geht es um das WIE, konkret um die Projektumsetzungsplanung und erste Gedanken zu einem Pilotprojekt
  • ­­Analyse von Stakeholdern und Entwicklung eines Kommunikationsplans
  • ­­Begeisterung im Management generieren
  • ­Entwicklung von Kommunikationskampagnen zur Einführung neuer Lernformate („vom push zum pull")
  • ­­Etablierung neuer Rollen, wie z.B. Lernermöglicher, Lernlotsen oder Lernprozessbegleiter
  • ­Umgang mit Widerständen und Unsicherheiten in Organisationen

 

Baustein 3: Digitale Lernreisen entwickeln

  • ­­Und schließlich geht es ganz konkret um die Entwicklung von Lernarchitekturen: Online, face2face, blended, Integration von Transferphasen und Selbstlerncontent, Aufbau und Begleitung von Lerncommunities
  • ­­Von der Lernarchitektur in die konkrete didaktische Umsetzung: Design von Lernreisen
  • ­­­Learning Journey-Baukasten: Für jedes Lernziel das richtige Lern-Format
  • ­­Make or Buy: Was lohnt sich wann? Selbst produzieren, produzieren lassen oder Standards kaufen?
  • ­­­Durchführung von Qualitätsmessung und Evaluation: Intern und extern produzierte Inhalte und Formate sowie Wirksamkeit der Umsetzung in der Organisation beurteilen

 

Ca. 2 Wochen nach der Präsenzveranstaltungen haben Sie die Möglichkeit mit einer der Trainerinnen ein halbstündiges virtuelles Follow-up Gespräch zu führen und gemeinsam Ihre dringlichsten Fragen zu klären (z.B. Wo stehe ich in meiner Organisation? Welche Hürden nehme ich gerade wahr? Was brauche ich genau jetzt, um weiterzukommen?)

Während der gesamten Lernreise können Sie über unsere Online-Plattform Inhalte nutzen, mit den Teilnehmern und Trainern in Kontakt bleiben, Fragen stellen, eigenes Material hochladen, Feedback bekommen und vieles mehr.

Für alle, die mehr wollen: Optional bieten wir für die Transferbegleitung im Anschluss virtuelle Peergruppen-Coachings an. (Format: 3 Sessions á 90 Minuten, mind. 3 und max. 6 Teilnehmer; 590 EUR p.TN)

Für alle, die lieber digital lernen: Wir bieten die Inhalte auch in rein digitaler Form an. Weitere Infos dazu finden Sie hier: DHIT: Digitalisierungs-Lab für innovative Trainings-Verantwortliche und Personalentwickler

 

Ihre Referentinnen

Dr. Angelika Schrand und Tanja Tralau-Vieillemard– unsere Expertinnen in Sachen Digitalisierung und Personalentwicklung!

Referent/in des Seminars

Profil als PDF Download

Kompetenzfelder

Lernprozessbegleitung, Internationale Projekte, Strategie-Prozesse, Transformation & Change Management

Arbeitssprachen

Englisch, Deutsch

Profil als PDF Download

Kompetenzfelder

Lernprozessbegleitung, Transformation & Change Management, Moderation, Digitale Kompetenz

Arbeitssprachen

Englisch, Deutsch, Französisch

Newsletter-Anmeldung

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie über Fachthemen und aktuelle Seminarangebote. Der Newsletter erscheint monatlich. Sie können ihn jederzeit wieder abbestellen.