CONTUR Logo

Seminar: Coaching als Instrument der Führung

English
1

Die Führungskraft als Coach

Flache interne Hierarchien und die Forderung nach autonom handelnden Mitarbeitern machen in modernen Unternehmen ganz andere Führungsstrategien erforderlich als in Betrieben mit strenger Rangordnung. Um dieser Herausforderung gerecht zu werden, bietet es sich an, das Seminar im Bereich der Mitarbeiterführung zu besuchen.

 

Moderne Führungstechniken in einem Seminar erlernen

Das Seminar „Die Führungskraft als Coach" zeigt Ihnen, wie Führung in modernen Unternehmen abläuft. Sie erfahren dabei, wie Sie das selbstbestimmte und autonome Handeln Ihrer Mitarbeiter fördern und wie Sie ihnen beratend zur Seite stehen. Auf diese Weise tragen Sie zu einer effizienten Arbeitsweise in Ihrem Betrieb bei und fördern die Zufriedenheit der Mitarbeiter.

 

Ein kurzer Überblick über das Seminar im Bereich der Mitarbeiterführung

In diesem Seminar befassen Sie sich zunächst mit der Rolle, die eine Führungskraft in einem modernen Unternehmen ausfüllen soll. Sie ermitteln, inwiefern Sie Ihrer Aufgabe als Coach bisher gerecht wurden und welche Ansätze es gibt, um sie besser zu erfüllen. Schließlich lernen Sie konkrete Techniken kennen, wie Sie Ihre Mitarbeiter unterstützen und stärken.
Um ein interessantes und abwechslungsreiches Training zu gestalten, kommen in diesem Seminar neben dem fachlichen Input auch viele weitere didaktische Lernmethoden zum Einsatz. Sie nehmen an Rollenspielen teil, besprechen sich mit den anderen Teilnehmern oder führen Gruppenarbeiten durch. Hinzu kommt ein Einzelcoaching, das ganz auf Ihre individuellen Anforderungen zugeschnitten ist.

 

Der Inhalt des Seminars Die Führungskraft als Coach

Zu Beginn befassen Sie sich damit, wie sich die Rolle der Führungskraft in den letzten Jahren gewandelt hat und welche Vorteile das Coaching dabei mit sich bringt. Darüber hinaus beschäftigen Sie sich mit der Frage, wie Sie diesen neuartigen Ansatz in der Struktur Ihres Unternehmens verankern können.
Im zweiten Schritt setzen Sie sich damit auseinander, wie weit Sie der Rolle als Coach bisher gerecht geworden sind. Dabei führen Sie eine Selbstreflexion durch und versuchen zu ermitteln, in welchen Bereichen Sie diese Funktion besser ausführen sollten.
Schließlich erhalten Sie praktische Tipps für die Umsetzung. Sie lernen, wie ein Coaching-Gespräch aufgebaut ist und wie Sie mit Fragen statt Anweisungen das selbstständige Arbeiten fördern.

 Coaching

Die wichtigsten Fakten zum Seminar

Das Seminar zur Mitarbeiterführung enthält folgende Inhalte:

  • Impulse für ein neues Verständnis von Führung setzen
  • den Ansatz der Führungskraft als Coach verankern
  • Erweiterung der Führungskompetenz um Aspekte der Beratungsarbeit
  • Reflexion bisheriger Erfahrungen in der Rolle als unterstützende, begleitende Führungskraft
  • Methoden und Instrumente des Coachings für die Führungspraxis
  • Aufbau von Coaching-Gesprächen und Prozessphasen im Coaching
  • Stärkung des Mitarbeiters in seiner persönlichen Problemlösungskompetenz
  • Fragetechniken in der Gesprächsführung (systemische Frageformen) einsetzen
  • Motto: Führung durch Fragen statt Sagen/Nutzung systemischer Fragen
  • potentialorientiertes Feedback und entwicklungsorientierte Gespräche führen
  • Lerntypen erkennen und Lernprozesse erfolgreich steuern

 

Diese werden anhand der folgenden Techniken vermittelt:

  • fachlicher Input
  • Rollenspiele
  • Partner- und Gruppenarbeit
  • Supervision/Einzelcoaching
  • kollegiale Beratung
  • Reflexionsübungen

 

Die Stimmen der Teilnehmer

„Viele praktische Übungen mit abwechslungsreichen Inhalten."

„Rolle eines Coaches klar vermittelt"

 

Kurzvita des Referenten

Ihr Trainer im Seminar „Die Führungskraft als Coach" ist Michael Kossmann.
Er arbeitete bei namhaften Unternehmen langjährig als Personalleiter und Führungskraft und war für zahlreiche Mitarbeitergespräche verantwortlich, sodass er in diesem Bereich eine große praktische Erfahrung hat.
Seit 20 Jahren ist er selbständig als Führungstrainer und Coach.
Er ist auch als Lehrer und Supervisor im Bereich Transaktionsanalyse tätig.
Weitere Informationen zum Seminarleiter stehen als PDF zum Download bereit.

 

Führungskraft als Coach: Fragen und Antworten

Warum ist es wichtig, Mitarbeiter zu coachen?

Das Coaching soll die Mitarbeiter zu einer selbstständigen Arbeitsweise befähigen. So können Sie mehr Aufgaben delegieren, gestalten die Arbeit effizienter und außerdem steigern Sie dadurch die Zufriedenheit.

Welche Methoden des Coachings gibt es?

Das Coaching kann auf verschiedene Weise stattfinden. Sehr beliebt sind beispielsweise Fragetechniken, bei denen der Mitarbeiter selbst die entsprechenden Erkenntnisse gewinnen soll. Sie können jedoch auch eine Karriereanalyse, eine Konfrontation und viele weitere Techniken anwenden.

Wie unterscheidet sich ein Coaching von einem Feedbackgespräch?

Beim Feedbackgespräch bewerten Sie lediglich die bisherige Arbeit. Das kann jedoch ebenfalls als Einstiegspunkt für das Coaching dienen.

Welche Kommunikationskompetenzen sind für ein erfolgreiches Coaching nötig?

Wenn Sie Fragetechniken für das Coaching anwenden, müssen Sie die Mitarbeiter durch gezielte Fragen in die richtige Richtung führen. Dies geschieht, ohne dass Sie diese durch klare Vorgaben definieren – das verlangt gute Kommunikationskompetenzen.

Welche Herausforderungen gibt es, wenn die Führungskraft zum Coach wird?

Wenn Sie zum Coach werden, sollten Sie auf disziplinarische Maßnahmen als Mittel der Führung verzichten. Daher müssen Sie Vertrauen und Respekt bei den Mitarbeitern aufbauen.

 

Weitere Seminarempfehlungen:

Psychologie für Führungskräfte

Referent/in des Seminars

Profil als PDF Download

Kompetenzfelder

Führung, Persönlichkeitsentwicklung

Arbeitssprachen

Englisch, Deutsch

Newsletter-Anmeldung

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie über Fachthemen und aktuelle Seminarangebote. Der Newsletter erscheint monatlich. Sie können ihn jederzeit wieder abbestellen.