CONTUR Logo

Gespräche strategisch planen - empfängergerecht und ergebnisorientiert

English
1

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich nicht nur an Führungskräfte zu dessen Alltag die beeinflussende Rede gehört, sondern auch an jeden Mitarbeiter, der durch die Kommunikation – ob verbal oder visuell – andere überzeugen will oder muss, um vorgegebene Ziele erreichen zu können.

Im internationalen Arbeitsalltag, wo Teamarbeit und das kollegiale Miteinander im Vordergrund stehen, stehen unsere Prioritäten manchmal scheinbar im Kontrast zu denen von anderen. Hier heißt es: Situation und Bedürfnis klar schildern, Vorteile hervorheben und gemeinsam akzeptable Lösungen finden. Und das erfordert gegenseitige Offenheit und Verständnis, Kommunikationsgeschick und einen überzeugenden Umgang, der Vertrauen generiert und das gemeinsame Ziel erreichbar macht.

Ziele

Durch Ihre Teilnahme an diesem Workshop werden Sie besser verstehen, wie Sie durch einen durchdachten Gesprächsaufbau, eine individualisierte Ansprache und präzise Rhetorik Ihre Ziele klar formulieren und Ihr Gegenüber in Ihrem Sinne positiv beeinflussen können. In diesem Workshop werden Ihnen die Grundlagen dazu vermittelt. Sie lernen es, Haltungen klar dazustellen, aufmerksam zuzuhören und durch die Anwendung von Erkenntnissen aus der modernen Neurowissenschaft, die Botschaft kollegial, klar und überzeugend zu kommunizieren.

Inhalte

  • Wir Gemeinsam – Beziehungsmodell, gemeinsame Interessen, Einflussfaktoren (Austausch)
  • Mein Gegenüber – Einstellung (I'm OK – You're OK), Motivatoren (SCARF, PMA), Einfluss-Modell,
  • Ich – Motivation, Ziele (SMART), Absichten (Alternativen)
  • Das Gespräch – Kontext, Inhalte, Strategie, Framing, Formulierung

 

Kommunikation – wieso ist es so schwierig?

  • Sach- und Beziehungsebene
  • Einstellungssache – wie stehe ich zu meinem Gegenüber und wie wirkt das auf meine Kommunikation
  • Die Kunst des Zuhörens ... um zu verstehen, und nicht um zu antworten!

 

Menschliche Motivatoren

  • Was treibt unser Engagement und Bereitschaft?
  • Bedürfnisse und Belangen
  • Motivation 2.0

 

Das Tennisspiel der Kommunikation

  • Die 3 Regeln des Improvisationstheater als Kommunikationsphilosophie
  • Fragen, fragen, fragen – aber richtig
  • Im Dialog reagieren, oder „Eingehen ohne nachgeben"

 

Formulieren im Sinne des Anderen

  • Kontext vermitteln und entsprechend Platzieren (Framing)
  • Interessen mit aufnehmen und Vorteile hervorheben
  • Fairness und Anerkennung

Methoden

  • Fachlicher Input 
  • Gruppenarbeit 
  • Gegenseitiges Feedback
  • Rollenspiel
  • Praktische Übungen

Weitere Empfehlungen zu diesem Thema

Führen im Konflikt

Mit Kommunikation zum Erfolg

Referent/in des Seminars

Video

Profil als PDF Download

Kompetenzfelder

Diagnostik- & Feedback-Prozesse, Lernprozessbegleitung, Internationale Projekte, Führung

Arbeitssprachen

Englisch, Deutsch, Französisch

Newsletter-Anmeldung

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie über Fachthemen und aktuelle Seminarangebote. Der Newsletter erscheint monatlich. Sie können ihn jederzeit wieder abbestellen.