CONTUR Logo

Betriebswirtschaftliche Grundlagen in der Produktion

English
1

Ihre Situation

Sie arbeiten in der Produktion oder einem produktionsnahen Bereich und sind z.B. Meister, Schichtführer oder Teamleiter und verantworten Ihren eigenen Aufgabenbereich. Um diesen Bereich noch wirtschaftlicher zu führen, möchten Sie Ihr unternehmerisches Wissen und Denken ausbauen.

Ihr Nutzen

Die Teilnehmer erwerben betriebswirtschaftliche Kenntnisse, die es ermöglichen, eigene Entscheidungen und Handlungen, aber auch die Entscheidungen und Handlungen anderer, (betriebswirtschaftlich) fundierter zu beurteilen. Sie lernen die Ziele und Erfolgsgrößen unternehmerischen Handelns, ausgewählte betriebswirtschaftliche Zusammenhänge sowie Grundlagen betriebswirtschaftlicher Kostenrechnungssysteme kennen. Des Weiteren erkennen Sie (Ihre) Einflussmöglichkeiten auf die Kosten im Unternehmen.

Inhalte

  • ­ Ziele unternehmerischen Handelns
  • ­ Unterscheidung volkswirtschaftlicher und betriebswirtschaftlicher Zielsetzungen und Sichtweise
  • ­ Definition von „Unternehmenserfolg" und Einflussgrößen auf den Unternehmenserfolg
  • ­ Unterscheidung von Rechnungswesen, Kostenrechnung und Controlling (Ziele, Inhalte, etc.)
  • ­ Betriebswirtschaftliche Grundbegriffe – Übersicht / Definition / Abgrenzung

- Produktivität / Wirtschaftlichkeit, Wertschöpfung im Unternehmen, etc.

  • ­ Ausgewählte Grundlagen des Rechnungswesens im Unternehmen

- Bilanz und Bilanzanalyse, Erfolgsrechnung G+V (EBITDA, EBIT), Bewertung – Abschreibungen, Rücklagen/Rückstellungen, etc.

  • ­ Das betriebswirtschaftliche „Kennzahlen-Cockpit" zur Steuerung des Unternehmens

- Liquidität, Rentabilität, ROCE, Cash flow, Working Capital, Break-even, etc.

  • ­ Kostenarten- und Kostenverhalten

- Faktorkosten (Material-, Personal-, Kapitalkosten, etc.), Verhalten bei Beschäftigungsveränderung (fixe, variable, sprungfixe), Zurechenbarkeit zum Kostenträger (Einzel-, Gemeinkosten), Kalkulatorische Kosten

  • ­ Kostenrechnungssysteme im Überblick – von der Kostenerfassung bis zur Kalkulation

- Kostenstellenrechnung, Vollkostenrechnung (Grundlagen), Deckungsbeitragsrechnung (Grundlagen)

  • ­ Kosten beeinflussen

 

Methoden

  • Trainerinformation
  • Einzel-/Gruppenarbeit
  • Fallbeispiele
  • Beispiel-/Übungsrechnungen

Newsletter-Anmeldung

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie über Fachthemen und aktuelle Seminarangebote. Der Newsletter erscheint monatlich. Sie können ihn jederzeit wieder abbestellen.