CONTUR Logo

Arbeitstechniken und Selbstmanagement für erfolgreiche Projektarbeit

English
1

Ihre Situation

Sie sind Spezialist und arbeiten in (mehreren) Projekten mit. Ihre Situation ist durch verschiedene (interne) Auftraggeber, wechselnde Prioritäten und einen hohen Bedarf an Abstimmung mit Anderen geprägt. Zeit ist für Sie ein kostbares Gut. Damit Sie diesen (Projekt-)Anforderungen gerecht werden können, ist es wichtig für Sie zu wissen, wann Sie im Projektverlauf was für sich und mit anderen zu klären haben, wie Sie eine gute Selbstorganisation betreiben und welche wirksame Methoden und Werkzeuge Sie einsetzen können, um Kommunikation und Aufgaben effizient zu erledigen.

Ihr Nutzen

Sie lernen, wann Sie was im Projektfortschritt für sich klären müssen und welche Methoden des Projekt- und des Zeitmanagements Sie für sich nutzen können, um Ihre Aufgaben besser zu planen und zu erledigen. Sie erfahren, wie Sie zu klaren Vereinbarungen in Projekten kommen und Missverständnisse vermeiden, wie Sie erfolgreich Zeitfallen vermeiden und mit Zeitdieben umgehen. Außerdem üben Sie, wie Sie Ziele und Prioritäten setzen und worauf Sie grundsätzlich achten müssen, damit Sie auch auf Dauer das Richtige auf die richtige Art und Weise tun. Kurz: Sie erkennen wo und wie Sie ansetzen müssen, um kurz- und langfristig Ihre Effizienz und Effektivität zu erhöhen und zu erhalten.

Die Inhalte

Zielklarheit und Selbstverantwortung

  • Wichtigkeit, Dringlichkeit, Notwendigkeit, Verschwendung, "wo" lebe ich?
  • Meine Rolle und Verantwortung (im Projekt)

Erfolg im Projekt

  • Anforderungen an Beteiligte

Praxis der Teilnehmer

  • ­Konkrete Probleme im Projekt-Tagesgeschäft
  • Meine Zeitfallen und Zeitdiebe

Methoden und Werkzeuge für mehr Effizienz und Effektivität

  • ­Projektphasen und meine Aufgaben
  • ­Wie schaffe ich Klarheit der Aufgabenstruktur, der Verantwortung, der Kommunikation
  • ­Checklisten und Werkzeuge für den Umgang mit Zeitfallen und Zeitdieben
  • ­"Regeln" für effizientes Arbeiten, Leistungskurve, Störzeiten, Konzentration
  • ­Praxistransfer, wie das Gelernte erfolgreich umgesetzt werden kann
  • ­Wie setze ich Prioritäten und führe Entscheidungen herbei?
  • ­Welche Methoden des PM kann ich für mein Arbeitsmanagement verwenden?
  • ­Was kläre ich im Kick Off?

Die Methoden

  • Fachlicher Input
  • Rollenspiel
  • Gruppenarbeit
  • Kollegiale Beratung

PDUs

PDUs (Professional Development Units) für Rezertifizierungen PMI® 

PDUs gesamt: 13

Technical Skills: 7

Leadership Skills: 6

Referent/in des Seminars

Profil als PDF Download

Kompetenzfelder

Projektmanagement, Prozessmanagement, Agile Methoden, Qualitätsmanagement

Arbeitssprachen

Englisch, Deutsch

Teilnehmerstimmen

"Sehr gutes Training, das Theorie und Praxis/Interaktion gut miteinander verbindet."

"sehr kompetenter Trainer und gute Didaktik; viele interessante Erkenntnisse gewonnen!"

"Insbesondere die persönlichen Anregungen durch den Referenten fand ich sehr gut!"

"Das Training ist eindeutig weiterzuempfehlen."

"Die Seminardurchführung war sehr gut und die Lerninhalte hilfreich und praxisorientiert."

Newsletter-Anmeldung

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie über Fachthemen und aktuelle Seminarangebote. Der Newsletter erscheint monatlich. Sie können ihn jederzeit wieder abbestellen.