CONTUR Logo

Lernen und Entwickeln: So erreichen wir Wirksamkeit

English

Lern-Transfer sichern durch CAPABILTY Building - Das Zusammenbringen von WOLLEN, KÖNNEN und ERMÖGLICHEN

Trainings und andere Entwicklungsaktivitäten sind nur dann wirksam, wenn das „Erlernte" in den Arbeitsalltag transferiert wird.

Diese allgemeine Aussage klingt trivial, aber jahrzehntelange Untersuchungen zeigen, dass nur ein Bruchteil der im Lernumfeld erworbenen Fähigkeiten im Alltag umgesetzt werden.

Übereinstimmung herrscht in der wissenschaftlichen und praktischen Diskussion darüber, dass folgende drei Bereiche für den Lern-Transfer wichtig sind:

  • Die Lernenden selbst – Ihre Motivation und Fähigkeit, sich selbst zu steuern sowie ihre Überzeugung, selbstwirksam zu sein und neue Anforderungen bewältigen zu können.
  • Die Organisation – Gibt es Anwendungsmöglichkeiten für gelernte Kompetenzen? Ist es erwünscht, neue Fähigkeiten einzubringen oder gibt es Barrieren? Und gibt es Unterstützung durch den Vorgesetzten oder andere Personen in der Organisation?
  • Die Entwicklungsaktivität: das Training, der Workshop oder das Coaching selbst - lokal vor Ort oder virtuell. Ist das Trainingskonzept auf nachhaltigen Lern-Transfer ausgerichtet? Sind die Erwartungen klar formuliert? Sind Inhalte und Methoden relevant und passend für die Teilnehmer?  

  

Der passende Lernbegleiter für die Weiterentwicklung   

Wir gestalten unsere Maßnahmen entwicklungs- und transferorientiert und besprechen gemeinsam bei der Auftragsklärung alle dafür erforderlichen Bereiche.

Das ist uns wichtig: Wir arbeiten nicht als „Lehrer" im Sinne von reiner Wissensvermittlung, sondern als Lernprozess-Begleiter. Und im Mittelpunkt dieses Lernprozesses steht der Teilnehmer.

Unser Ziel ist der wirksame, nachhaltige Transfer in den Alltag, den wir durch gezielte Evaluationen immer wieder überprüfen.      

  

Unsere Haltung als Entwicklungsbegleiter – Enjoy Development  

Ausgehend von einem systemisch-konstruktivistischen Entwicklungsansatz...

  • Respektieren wir, dass Menschen u.a. international eine individuelle Wahrnehmung von Realität haben und sinnhaftes Lernen aktiv gestalten wollen und selbst bestimmen, was sie lernen.
  • Ermutigen wir die Teilnehmer, Verantwortung für ihre Entwicklung zu übernehmen, fordern sie heraus und legen den FOKUS auf vorhandene RESSOURCEN bzw Fähigkeiten und stellen sicher, dass Lernen kein singuläres Ereignis ist.

 Wirksam durch Learning Loop - & Enjoy Development

 

Lernarchitekturen und Lernreisen für mehr Wirksamkeit  

Wir gestalten Lernarchitekturen für Lernreisen, auf die sich Einzelne oder Teams begeben.

Eine Learning Journey umfasst verschiedene Lernphasen der Teilnehmer mit selbstgesteuerten Anteilen - wann und wo es ihnen individuell passt. Mit vielzähligen Transfermöglichkeiten und Aufgaben, die anschließend reflektiert werden. Und gemeinsamen Lernzeiten mit den Trainern, immer interaktiv und erlebnisorientiert.

Nur so ist eine emotionale Lernerfahrung möglich, die sich für die Weiterentwicklung positiv nutzen lässt und die Motivation für den Lern-Transfer steigert.  

 

Unser idealer Learning Loop: So gehen wir didaktisch in Trainings vor 

 Learning Loop CONTUR Grafik

 

Schon in der Vorbereitung gehen wir mit Ihnen in den Dialog, um an allen Stellschrauben zu drehen und um den größtmöglichen Transfer zu erreichen.    

Wir begleiten Sie auf Ihrer Lernreise, um das WOLLEN der Teilnehmer positiv zu beeinflussen, das KÖNNEN im Alltag zu stärken und wir ERMÖGLICHEN den Transfer.

Das ist CAPABILTY BUILDING und sichert die Wirksamkeit.

 

Enjoy Development

Newsletter-Anmeldung

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie über Fachthemen und aktuelle Seminarangebote. Der Newsletter erscheint monatlich. Sie können ihn jederzeit wieder abbestellen.