CONTUR Logo

DHIT®: Souveräner Umgang mit schwierigen Charakteren

English
1

Ein Projektmitarbeiter ist immer dagegen? Ihre Mitarbeiterin weiß alles besser? Der Kollege ist ein ewiger Nörgler? Sie haben schon viele Gespräche geführt und keine Veränderung erzielt? Der Umgang mit diesen „schwierigen Charakteren" ist anstrengend und kann uns den letzten Nerv rauben.

 

Das erwartet Sie im DHIT®: Souveräner Umgang mit schwierigen Charakteren – den „guten Grund" verstehen und neue Handlungsoptionen entwickeln

In diesem Seminar geht es nicht um noch ausgefeiltere Gesprächstechniken. Sondern es geht darum, die Situation des Gegenübers, den psychologischen Kontext, und damit den „guten Grund" für ihr oder sein Verhalten wirklich zu verstehen. Auf Basis dieses Verständnisses kann es Ihnen gelingen, eine Lösung zu finden, die es Ihnen und Ihrem Gegenüber ermöglicht, Ihre Ziele zu erreichen.

 

Das Kleingruppenformat und die individuellen Coaching-Sessions des DHIT® ermöglichen es, sehr bedarfsorientiert auf individuelle Anliegen der Teilnehmer*innen einzugehen. Damit stellen wir sicher, dass Sie eine für sich passende Lösung erarbeiten. Als Psychologin und als erfahrener Systemischer Coach und Supervisorin unterstützt die Referentin Sie kompetent und empathisch, auch für herausfordernde Situationen eine Lösung zu finden.

 

Kein Mensch ist ohne Grund schwierig. Fast immer gibt es aus Sicht Ihres Gegenübers einen guten Grund für sein Verhalten. Die Gründe können vielfältig sein – Projektmitarbeiter*innen zeigen Widerstand auf Veränderung, weil sie durch diese Veränderung das Gefühl der Zugehörigkeit verlieren, Mitarbeiter*innen wissen alles besser, weil sie beweisen wollen, dass sie den Job als Führungskraft auch hätten machen können, Kolleg*innen nörgeln, weil sie jemanden suchen, der ihnen zuhört und Mitgefühl zeigt.


In diesem Seminar werden wir mit Hilfe systemischer Methoden wie z.B. zirkulären Fragen, lösungsfokussierten Fragen oder Analyse von Organisationsstrukturen den psychologischen Kontext des „schwierigen Charakters" beleuchten und einen Perspektivenwechsel ermöglichen. Mit Hilfe der gewonnen Erkenntnisse ist ein neuer Blick auf das Gegenüber möglich und es können alternative Handlungsmöglichkeiten entwickelt werden. Die Referentin vermittelt Ihnen anhand der Fallbeispiele einige sozialpsychologischen Grundlagen, die für das Verständnis von sozialen Prozessen in der Organisation hilfreich sein können.


Sie profitieren nicht nur von der Expertise der Referentin, sondern ganz besonders auch von der neutralen Sicht und den Erfahrungen der anderen Teilnehmer*innen, denn der Blick von außen mit mehr Distanz ermöglicht es, Zusammenhänge zu erkennen und Ideen zu entwickeln, die man als Teil des „Systems", also der eigenen Organisation, nicht mehr sehen kann. Genauso werden auch Sie einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass die anderen Teilnehmer*innen ihre „schwierigen Charaktere" in einem anderen Licht sehen können.
In den individuellen Coachings besteht die Möglichkeit, stärker auf sich selbst zu schauen und zu reflektieren, wie es Ihnen persönlich in dieser Situation geht und was sie brauchen, um einen souveränen Umgang mit der schwierigen Situation zu finden.

 

 

Key Facts – folgende Entwicklungsziele erreichen Sie mit dem DHIT „Souveräner Umgang mit „schwierigen" Charakteren – den „guten Grund" verstehen und neue Handlungsoptionen entwickeln":

In den drei Live-Online-Sessions (jeweils drei Stunden) entwickeln Sie Handlungsalternativen für den Umgang mit „schwierigen Charakteren" indem Sie
• den psychologischen Kontext der Person besser verstehen,
• sich in die Perspektive des Gegenübers hineinversetzen,
• vom neutralen Blick der anderen Teilnehmer*innen und der Referentin profitieren
• Grundlagen von sozialpsychologische Aspekten der Organisation kennenlernen


Die drei Live-Online-Sessions sind so aufgebaut, dass nach einer kurzen Einführung in die Vorgehensweise, jedes Teilnehmer*innen-Anliegen in einem zeitlichen Rahmen von ca. eineinhalb Stunden bearbeitet wird. Erfahrungsgemäß profitieren die Teilnehmer*innen auch enorm von der Bearbeitung der Anliegen der anderen Teilnehmer*innen.

 

In den drei individuellen Live-Online-Coachings (jeweils 45 Minuten) entwickeln Sie
• ein klares persönliches Entwicklungsziel
• mehr Bewusstsein für Ihre internen und externen Ressourcen (Kompetenzen und Kraftquellen)
• mehr Sicherheit und Souveränität im Umgang mit dem „schwierigen" Gegenüber

 

Das DHIT®-Format in Kürze:

  • 1x 1,5 Stunde Kick-Off (inkl. Tech-Check) und 3x 3 Stunden hochintensive und interaktive Live-Online Sessions in Kleingruppen mit max. 4 Teilnehmern im Abstand von ca. 1 Woche
  • 3 individuelle 45 min. Coaching-Sessions mit Ihrer Trainerin im Nachgang an die Live Online-Sessions zur Unterstützung eines erfolgreichen Transfers in die individuelle Praxis
  • Selbstlernelemente zwischen den Sessions zur weiteren Unterstützung des Lernprozesses (Zeitbedarf ca. 3 Std. insgesamt)
  • Weitere Informationen zu CONTUR DHIT®s

 

Ihre Trainerin

Als Psychologin, Systemischer Coach und Supervisorin ist Ihre Seminarleiterin Expertin für das Verständnis von psychologischen Zusammenhängen in der Organisation. Ihre Leidenschaft ist es, organisationale und persönliche Entwicklungsprozesse zu begleiten. Durch ihre langjährige Erfahrung in der Personal- und Organisationsentwicklung und als Führungskraft findet sie schnell ein Verständnis für den Kontext der Teilnehmer*innen und mit Hilfe ihres psychologischen Know-Hows befähigt sie diese, aus eigener Kraft Lösungen zu finden.

DHIT®: Souveräner Umgang mit schwierigen Charakteren – den „guten Grund" verstehen und neue Handlungsoptionen entwickeln: Fragen & Antworten

 

Wie gehe ich damit um, wenn mir jemand immer widerspricht?

Stellen Sie sich die Frage, was der Grund dafür sein könnte – möchte die- oder derjenige Ihnen etwas beweisen? Hat sie oder er sich vielleicht ebenfalls auf ihren Job beworben? Ist sie oder er schon zehn Jahre länger in der Organisation und wünscht sich mehr Anerkennung für ihre oder seine Erfahrung? Die Hintergründe zu verstehen, eröffnet oft den Zugang zu alternativen Handlungsmöglichkeiten. Ein Grundsatz des Veränderungsmanagements lautet "gehe mit dem Widerstand, nicht dagegen" – versuchen Sie nicht Druck auszuüben, sondern bemühen Sie sich, den Widerstand zu verstehen.

 

Wie kann ich schwierige Mitarbeiter*innen zur aktiven Mitarbeit motivieren?

Es ist ganz wesentlich, den Hintergrund für das Verhalten zu verstehen, also den psychologische Kontext des Gegenübers, z.B. seine Einbindung in die Organisation, seine berufliche Geschichte, seine Bedürfnisse. Manchmal ist das ganz einfach, doch oft ist man – wie man so schön sagt – betriebsblind, d.h. man erkennt wichtige Aspekte nicht mehr, weil sie für einen selbst so selbstverständlich sind. Genau dafür eignet sich dieses Seminar, welches sich durch perspektivenerweiternde Methoden auszeichnet.

 

Welche Gesprächstechniken kann ich anwenden, um einen Nörgler zum Schweigen zu bringen?

Eine empathische Gesprächsführung ist zielführend, um die Gründe für das Nörgeln zu verstehen. Doch vor allem die Vorbereitung auf das Gespräch ist entscheidend: Versetzen Sie sich in die Lage Ihres Gegenübers, lernen Sie ihren oder seinen Kontext kennen. Darauf konzentriert sich dieses Seminar.

Referent/in des Seminars

Profil als PDF Download

Kompetenzfelder

Diagnostik- & Feedback-Prozesse, Coaching & Mentoring, Führung

Arbeitssprachen

Englisch, Deutsch

Newsletter-Anmeldung

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie über Fachthemen und aktuelle Seminarangebote. Der Newsletter erscheint monatlich. Sie können ihn jederzeit wieder abbestellen.