CONTUR Logo

BWL Grundlagen-Seminar

English
1

BWL kompakt für Führungskräfte

Als Fach- und Führungskraft benötigen Sie im Rahmen Ihrer Tätigkeit ein tiefes Verständnis betriebswirtschaftlicher Sachverhalte sowie ein entsprechendes Methodenwissen, um bei Erlös-, Kosten-, Investitions- oder Budgetentscheidungen auf Augenhöhe mitreden zu können. Sie wollen im Rahmen Ihrer Führungsverantwortung finanzielle Kennzahlen verstehen und die zugehörigen Anwendungskenntnisse in kompakter Form vermittelt bekommen. Ihr Interesse richtet sich vor allem auf die betriebswirtschaftliche Methoden- und Handlungskompetenz im Zusammenhang mit den Themenbereichen Planung/Budgetierung, Investitionen, Managementberichten und Erfolgs- und Zielerreichnungskontrolle erwartet werden.

Sie wollen im Dialog mit betriebswirtschaftlichen Fachstellen das vielfach spezifische Vokabular in diesen Bereichen beherrschen und die gängigen Konzepte zur Ermittlung und Steuerung von Erlösen und Kosten anwenden können? Oder Sie stehen vor einer Erweiterung Ihrer Führungsaufgaben bis in betriebswirtschaftliche Verantwortungsbereiche und sehen hier einen gezielten Weiterbildungsbedarf, um ihre finanzbezogene Führungsfunktion wahrnehmen zu können?
Für Führungskräfte und Projektleiter, die selbst nicht BWL studiert haben, ist dieser Kurs zu den BWL Grundlagen ideal. So können Sie im Unternehmen auf Augenhöhe mitreden und Ihre eigene Leistung sowie die Ihres Teams verbessern.

 

Das dürfen Sie vom BWL-Seminar erwarten

Führungskräfte müssen in der Lage sein, mit entsprechenden Fachstellen in den Dialog zu treten und dabei die richtigen Begriffe und Konzepte zu kennen. Auch für Personen in Verantwortungspositionen, die Aufgaben der Betriebswirtschaft umfassen, ist ein BWL-Training wichtig. Der Kurs vermittelt Ihnen alle wichtigen Grundlagen.

 

Zusammenfassung der Schlüsseltechnik und Inhalte

Anhand von kollegialen Beratungen, praxisorientiertem Input und Übungen lernen Sie an zwei Tagen die Grundlagen der BWL kennen. Dazu gehören Bereiche wie Planung und Budgetierung, Investitionen, Managementberichte sowie die Kontrolle von Erfolg und gesetzten Zielen.

 

Diese Grundlagen der BWL erlernen Sie im Detail

Im ersten Teil des Trainings befassen Sie sich mit den grundlegenden Konzepten der BWL. Sie erfahren, was betriebswirtschaftlichen Erfolg ausmacht, wie Sie ihn messen und steuern können und wie Sie entsprechende Finanzberichte verstehen. Zudem geht es um wichtige Konzepte für die Planung, Steuerung und Kontrolle der verschiedenen Organisationseinheiten, für die Sie verantwortlich sind.

Als Nächstes behandeln Sie das Entstehen und das Management von Kosten. Ihr Trainer kennt sich mit der Planung und Führung mit Kennzahlen besonders gut aus und kann Ihnen sicherlich ein gutes Buch dazu empfehlen. Sie lernen Begriffe wie EBIT, CMC und ROCE kennen und erfahren, wie eine finanzielle Berichterstattung mithilfe von Kennzahlen funktioniert.

Zuletzt lernen Sie, Projekte und Investitionen professionell zu bewerten. Dabei spielen Risiken und Möglichkeiten wie etwa das Outsourcing eine wichtige Rolle.

 

Die wichtigsten Fakten zum Seminar BWL Grundlagen

In Ihrem Training lernen Sie die folgenden Inhalte kennen:

  • Betriebswirtschaftliche Konzepte und Grundlagen

Betrieblichen Erfolg betriebswirtschaftlich messen und steuern

Betrieblichen Erfolg - Verständnis von Finanzberichten und finanzielle Analyse der Unternehmenssituation

Grundlegende Konzepte für die Planung, Steuerung und Kontrolle von Organisationseinheiten kennenlernen und verstehen

  • Kostenentstehung und Kostenmanagement?

Aufgaben und Möglichkeiten der Kostenrechnung, Verständnis der Kostenplanung und

Kostenkontrolle auf Unternehmens- und Kostenstellenebene

Kostenverhalten und Kostenstruktur ermitteln und zielgerichtet beeinflussen

Relevante Kosteninformationen für Führungsentscheidungen erkennen und nutzen

Betriebsabrechnung und Kalkulation besser verstehen und praxisbezogen einsetzen

  • Planung und Führung mit Kennzahlen

Unternehmenssteuerung und finanzielle Berichterstattung mittels Kennzahlen

Ermittlung und Aussagewert moderner Finanzkennzahlen wie EBIT, CMC, ROCE u.a.

Einsatz finanzbezogener Kennzahlensysteme sowie der Balanced Scorecard zur Analyse und entscheidungsbezogenen Managementberichterstattung

  • Projekt- und Investitionsbewertung

Methoden zur finanziellen Bewertung von Outsourcing – Entscheidungen sowie Projekte oder - Business Cases kennenlernen und deren Vor- und Nachteile verstehen

  •  Kennzahlen zur Bewertung von Projekten und Investitionen berechnen und interpretieren

Risiken von Investitionen erkennen und finanziell bewerten

Wertorientierte Management-Entscheidungen auf der Unternehmens- und Projekte-Ebene

 

Ihr Trainer nutzt zur Vermittlung die folgenden Methoden:

  • praxisorientierte Lehrvorträge
  • Gruppendiskussionen
  • Gruppenaufgaben
  • kollegiale Beratung

 

Ihr Trainer: ein erfahrener BWL-Professor

Prof. Dr. rer. pol Thomas Rautenstrauch ist Leiter des Departements Business Analytics & Technology an der Hochschule für Wirtschaft Zürich und ehemalige Führungskraft im Corporate Controlling der Continental AG in Hannover. Darüber hinaus konnte er im In- und Ausland viele wertvolle Erfahrungen als Trainer und Berater sammeln, um Ihnen praxisnahe BWL Grundlagen zu vermitteln. Weitere Informationen zum Seminarleiter stehen als PDF zum Download bereit.

 

Seminar BWL Grundlagen: Fragen und Antworten

Warum sind BWL Grundlagen für Führungskräfte wichtig?

Die Betriebswirtschaftslehre hilft Ihnen dabei, Projekte besser zu managen und deren Nutzen und Kosten zu analysieren. Durch Aspekte wie Mitarbeiterführung, Kommunikation und den Umgang mit verschiedenen Tools ist es Ihnen möglich, bessere Ergebnisse zu erzielen.

Welche Bereiche zählen zu den Grundlagen der Betriebswirtschaft?

Sie lernen, betriebswirtschaftlichen Erfolg zu definieren, Kosten und Finanzen besser zu verstehen und mit Kennzahlen umzugehen. Außerdem gehört die Bewertung von Investitionen zu den Grundlagen der BWL.

Wie helfen Ihnen BWL Grundlagen im Kostenmanagement?

Als Projektverantwortlicher sind Sie unter anderem dafür zuständig, das beste Ergebnis zu einem minimalen Preis zu erzielen. Indem Sie lernen, die voraussichtlichen Kosten zu planen, zu bewerten und zu reduzieren, können Sie effizienter arbeiten.

Welche Chancen bieten BWL-Kenntnisse in der Bewertung von Investitionen und Projekten?

Dank dieser Kenntnisse sind Sie in der Lage, bessere Entscheidungen zu treffen und Ihr Projekt optimal zu gestalten. Sie können zum Beispiel entscheiden, ab wann es sinnvoll ist, gewisse Aufgaben auszulagern oder Investitionen zu tätigen.

Welche Vorteile haben BWL Grundlagen im Dialog mit betriebswirtschaftlichen Fachstellen?

Vermutlich gehört es ebenfalls zu Ihren Aufgabenbereichen, mit verschiedenen Betriebswirtschaftsstellen zu kommunizieren. Wenn Sie die Grundlagen der BWL kennen, verstehen Sie alle Fachbegriffe, können sich besser ausdrücken, einen professionellen Eindruck machen und gezielt verhandeln.

 

Weitere Seminarempfehlungen

Betriebswirtschaftliches Know-how für Ingenieure und Techniker - HAPTUS. Business Simulation

Referent/in des Seminars

Profil als PDF Download

Kompetenzfelder

Betriebswirtschaftslehre

Arbeitssprachen

Englisch, Deutsch

Newsletter-Anmeldung

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie über Fachthemen und aktuelle Seminarangebote. Der Newsletter erscheint monatlich. Sie können ihn jederzeit wieder abbestellen.