Anette Göll

Anette Göll wurde 1964 geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Nordrhein-Westfalen. Sie hat sich beruflich früh für den Einsatzbereich Aus- und Weiterbildungen entschieden und ist dieser Entscheidung bisher konsequent gefolgt. Sie arbeitet seit 2008 als Beraterin für die CONTUR GmbH.

Neben Trainer- und Moderatorenausbildung absolvierte Anette Göll den Studiengang „Personal- und Ausbildungswesen“ an der Fernakademie Hamburg. Sie ist zertifizierte Ausbilderin (IHK) und verfügt über eine „Zertifizierung Leadership GRID“ (Deutsches GRID Institut Recklinghausen). Neben der Lizenzierung MBTI Step 1 und 2 (Myers-Briggs-Typenindikator, A-M-T Management Performance AG, Deutschland) absolvierte sie eine Mediations-Weiterbildung (Michael Kramer) und ist Zertifizierter Europäischer eLearning Manager (CELM, Steinbeis Hochschule, Institute for Learning Design + Management, Luzern, CH). Darüber hinaus ist sie Systemisch-integrativer Coach (Ausbildung bei KE + P, Hannover/Hildesheim) und hat das Four Rooms of Change® Certification Program durchlaufen.

Ihre berufliche Entwicklung begann sie als Trainerin der Aus- und Weiterbildung im Einzelhandel und übernahm dann die Verantwortung als Stellvertretende Abteilungsleiterin Personalentwicklung. Ihre wahre Leidenschaft lag immer in Weiterbildung und Beratung, so begann sie als Trainerin und Beraterin bei der CONTUR GmbH.
Aktuell ist Anette Göll Leiterin des Geschäftsfelds „Führung“ bei CONTUR. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in der Entwicklung, Implementierung und Durchführung von Architekturen von Development-Programmen für (internationale) Führungskräfte , online und onsite, sowie in Beratung und Coaching insbesondere zu den Themen erweiterte Führungsverantwortung, anspruchsvolle Kommunikationssituationen und Veränderungen managen. Ihre Zielgruppen reichen vom oberen Management über Projektleiter bis zum gewerblichen Bereich.

In ihrer Freizeit regeneriert sie sich bei, wie sie es nennt: „meditativer“ Gartenarbeit. Sie liebt es in jeder Jahreszeit, durch heimische Wälder zu laufen aber genauso auch fremde Länder zu bereisen.

Göll_Anette_Conturie