Präsenzseminar

Zertifizierung: Introduction Four Rooms – Janssen’s Model

Introduction

Lernen Sie Janssen's Model - "Die Vier Räume der Veränderung" kennen. Dieser psychologisch fundierte Ansatz ist praxiserprobt und unterstützt Menschen und Organisationen dabei, mit Veränderungen umzugehen. Als zertifizierte:r User können sie Mitglied des internationalen FOUR ROOMS Netzwerkes werden und von internationalen Erfahrungen und erprobten Tools profitieren.

zu den Terminen
Superheld
zu den Terminen

Präsenzseminar

Zertifizierung: Introduction Four Rooms – Janssen’s Model

Introduction

Lernen Sie Janssen's Model - "Die Vier Räume der Veränderung" kennen. Dieser psychologisch fundierte Ansatz ist praxiserprobt und unterstützt Menschen und Organisationen dabei, mit Veränderungen umzugehen. Als zertifizierte:r User können sie Mitglied des internationalen FOUR ROOMS Netzwerkes werden und von internationalen Erfahrungen und erprobten Tools profitieren.

zu den Terminen
Superheld

Viel Üben und Ausprobieren

Reflexionen und Feedback

Netzwerke knüpfen

Das lernen Sie

  • Sie steigern Ihre Beraterkompetenz im Umgang und der Steuerung von Change-Prozessen, indem Sie, ein Instrument nutzen, was ganzheitlich den Menschen mitnimmt.
  • Sie ergänzen Ihr Change-Management Wissen um ein psychologisches Instrumentarium, mit dem Sie gemeinsam mit Ihrer Zielgruppe direkt in die Arbeit einsteigen können.
  • Sie haben ein Coachingtool, um systematische Entwicklungsgespräche führen zu können.
  • Ihr „Hilfe zur Selbsthilfe"- Werkzeugkasten erweitert sich, da Sie Führungskräfte und Mitarbeiter:innen durch einen Prozess führen können, der die eigene Verantwortlichkeit für psychische Gesundheit und Zufriedenheit vermittelt.
  • Sie wissen, wie sie Four Rooms mit anderen Change-Management Konzepten im Einsatz kombinieren können, um so die Wirksamkeit zu steigern.
  • Sie gewinnen Impulse, mit Hilfe derer Sie Entscheider:innen oder Auftraggeber:innen für den Einsatz von Four Rooms gewinnen können.

Kurs­beschreibung

Janssen’s Model – „Die Vier Räume der Veränderung“ 

Janssen´s Model beschreibt die „Die Vier Räume der Veränderung“, wie der Stockholmer Psychologe Dr. Claes Janssen sein psychologisches Modell nennt. Wir Menschen durchlaufen in Veränderung permanent die vier Räume: die Zufriedenheit, die Leugnung, die Verwirrung und den Raum der Inspiration.

Wir alle haben Erfahrungen damit, wie wir uns in den einzelnen Räumen fühlen und wie wir uns entsprechend verhalten. In Zeiten permanenter Veränderung, zunehmender Komplexität und Unsicherheit erleben wir, dass es vielen Menschen schwerer fällt aus den eher unangenehmen Räumen der Leugnung oder der Verwirrung herauszukommen, was dann zu Leistungsverlust, Konflikten, schlechter Stimmung und Krankheit führt.

Die Arbeit mit Janssen´s Model unterstützt Menschen und Organisationen dabei, wieder in die Räume der Inspiration und Zufriedenheit zu kommen. Es erhöht die Veränderungsbereitschaft und dient als Hilfe zur Selbsthilfe. Four Rooms unterstützen die Entwicklung und Bewahrung eines gesunden Arbeitsumfeldes als Basis für Innovationen, Leistung und einer nachhaltigen Entwicklung.

 

 

Sie durchlaufen gemeinsam den Einführungsprozesses, erarbeiten gemeinsam die Theorie der Four Rooms.

Das internationale Beraterteam vermittelt das Hintergrundwissen und teilt ihre langjährigen Erfahrungen aus der Praxis mit Ihnen, um Menschen zu befähigen aus den eher unangenehmen und unproduktiven Räumen der Leugnung und Verwirrung wieder hinauszukommen.

Wem hilft die Zertifizierung?  

  • Wenn Sie als HR’ler:in, PE’ler:in oder OE’ler:in Ihre Organisation dabei unterstützen wollen, eine nachhaltige Veränderungsfähigkeit aufzubauen, die ernsthaft ihre Mitarbeiter:innen mitnehmen möchte.
  • Wenn Sie als Führungskraft Ihr Team in Zeiten permanenter Veränderung wirkungsvoll und nachhaltig unterstützen möchten, „Change“ zu meistern.
  • Wenn Sie eine offene und vertrauensvolle Unternehmenskultur entwickeln möchten, in der konstruktives Feedback Alltag ist.
  • Wenn Sie ein gesundes Arbeitsumfeld schaffen möchten, in denen das Verantwortungsbewusstsein für die eigene Gesundheit und Wohlbefinden gestärkt wird und Führung unterstützend wirkt.

 

 

Weitere vertiefende Instrumente werden vorgestellt:   

  • PD – Personal-Dialectic, hilfreich zur Arbeit mit Einzelnen in Coaching- oder Entwicklungsgesprächen. Zudem unterstützt es bei der Konfliktbearbeitung bspw. in einer Kleingruppe.
  • Situational Analysis, zur Arbeit mit Teams und Organisationen, eine „Echtzeitfeedback“ – Alternative zu Mitarbeiterbefragungen.

 

Wem hilft die Zertifizierung?  

  • Wenn Sie als HR’ler:in, PE’ler:in oder OE’ler:in Ihre Organisation dabei unterstützen wollen, eine nachhaltige Veränderungsfähigkeit aufzubauen, die ernsthaft ihre Mitarbeiter:innen mitnehmen möchte.
  • Wenn Sie als Führungskraft Ihr Team in Zeiten permanenter Veränderung wirkungsvoll und nachhaltig unterstützen möchten, „Change“ zu meistern.
  • Wenn Sie eine offene und vertrauensvolle Unternehmenskultur entwickeln möchten, in der konstruktives Feedback Alltag ist.
  • Wenn Sie ein gesundes Arbeitsumfeld schaffen möchten, in denen das Verantwortungsbewusstsein für die eigene Gesundheit und Wohlbefinden gestärkt wird und Führung unterstützend wirkt.

 

 

Weitere vertiefende Instrumente werden vorgestellt:   

  • PD – Personal-Dialectic, hilfreich zur Arbeit mit Einzelnen in Coaching- oder Entwicklungsgesprächen. Zudem unterstützt es bei der Konfliktbearbeitung bspw. in einer Kleingruppe.
  • Situational Analysis, zur Arbeit mit Teams und Organisationen, eine „Echtzeitfeedback“ – Alternative zu Mitarbeiterbefragungen.

 

Die wichtigsten Fakten zum Seminar

  • Sie erleben, wie die Theorie in der Praxis entwickelt und angewandt wird.
  • Sie lernen die Hintergründe der Theorie kennen.
  • Ideen werden erarbeitet, um interne Entscheider:innen oder Auftraggeber:innen für die Nutzung von Four Rooms zu gewinnen.
  • Das Zertifizierungsprogramm bietet viel Raum für Reflexionen und Austausch, um individuelle Fragestellungen zu bearbeiten.
  • Sie trainieren in der Gruppe die Anwendung, bevor Sie an ihren eigenen Fällen in der Praxis arbeiten.
  • CONTUR ist exklusiver Partner von Janssen´s Model in Deutschland und China.

Methodik der Zertifizierung

Das Zertifizierungsprogramm ist als Learning Journey aufgebaut.

  • Selbstlerneinheiten, Kleingruppen oder Plenumsarbeiten
  • Kurze Impulse
  • Direktes Ausprobieren in der Trainingssituation
  • Gezielte Vorbereitung für den Transfer in die Praxis
  • Gemeinsame Reflexionen und gegenseitiges Feedback- bis hin zu Shadowing sichern die Wirksamkeit

Alle Termine im Überblick

Für dieses Seminar steht ein Termin zur Verfügung.

24.11.2022

09:00 - 17:00

Präsenztraining

CONTUR GmbH, Hannover

25.11.2022

09:00 - 17:00

Präsenztraining

CONTUR GmbH, Hannover

13.12.2022

09:00 - 17:00

Präsenztraining

CONTUR GmbH, Hannover

Trainer:in:
Christiaan Lorenzen
Dr. Angelika Schrand
Stephan Piwanski
Sprache:
deutsch
Preis
2.195,00 EUR (zzgl. MwSt.)
Im Preis enthalten sind die Seminarunterlagen, Teilnahmezertifikat sowie bei Präsenzveranstaltungen ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag und die Kaffeepausen. Die Kosten für Übernachtung/Frühstück werden direkt mit dem Hotel abgerechnet.
Freie Plätze verfügbar
jetzt reservieren

24.11.2022

09:00 - 17:00

Präsenztraining

CONTUR GmbH, Hannover

25.11.2022

09:00 - 17:00

Präsenztraining

CONTUR GmbH, Hannover

13.12.2022

09:00 - 17:00

Präsenztraining

CONTUR GmbH, Hannover

Trainer:in:
Christiaan Lorenzen
Dr. Angelika Schrand
Stephan Piwanski
Sprache:
deutsch
Preis
2.195,00 EUR (zzgl. MwSt.)
Im Preis enthalten sind die Seminarunterlagen, Teilnahmezertifikat sowie bei Präsenzveranstaltungen ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag und die Kaffeepausen. Die Kosten für Übernachtung/Frühstück werden direkt mit dem Hotel abgerechnet.
Freie Plätze verfügbar
jetzt reservieren

Ihre Ansprech­personen

Unsere Expert:innen beraten Sie gerne!

Ihre Ansprech­personen

Unsere Expert:innen beraten Sie gerne!

?
!

Viele Change-Management Ansätze arbeiten auf der kognitiven Ebene und beschreiben Prozessschritte – wie bspw. die 8 Schritte von Kotter, die Phasen von Lewin und weitere. Sie beschreiben häufig das Was man tun sollte, um Menschen mitzunehmen. Four Rooms of Change verbindet die kognitive mit der emotionalen-sozialen Ebene und dies auf eine sehr einleuchtende, schnell begreifbare Weise. Insbesondere für nicht psychologisch geschulte Menschen.

Die zugrundliegende Theorie lässt uns erkennen, wie uns unserere Einstellungen im Alltag beeinflussen und erklärt damit das Warum. Dies befähigt Einzelne und auch Teams Verantwortung zu übernehmen und selbst zu handeln, stärkt damit immanent, d.h. durch den systematischen Prozess, die Selbstorganisationsfähigkeit. Auch im individuellen Coaching kann es mit anderen systemischen Ansätzen kombiniert werden. Es ist für den Coachee durch die einfache Zugänglichkeit direkt anwendbar- ohne lange theoretische Erklärungen vorab.

Die Four Rooms of Change ist die Originalzeichnung von Claes Janssen. Das House of Change wurde von der Ashridge Businessschool veröffentlicht und genutzt. Es basiert auf den Four Rooms. Ashridge hat weitere Räume eingebaut, die allerdings von Claes Janssen nicht als notwendig und auch nicht als hilfreich gesehen wurden. Die Four Rooms sind auf Basis der Forschungsarbeiten von Claes Janssen zu den Einstellungen zum Leben entwickelt worden.

Er nennt es den innerlichen Yes/No Konflikt und den resultierenden Einflüssen auf die Phasen der Veränderung. Darauf aufbauend sind die 4 Räume entwickelt. Das House of Change und die zusätzlichen Räume sind nicht mit den wissenschaftlichen Erkenntnissen von Claes Janssen verknüpft und auch in der Praxis nicht notwendig. Zudem werden sie häufig in der Praxis falsch genutzt, beispielsweise wird Führungskräften vermittelt, dass sie ihre Mitarbeiter:innen aus dem Raum der Zufriedenheit bringen sollen, um Veränderungen zu erreichen. Der Raum der Zufriedenheit erzeugt Produktivität und Effizienz und alle Mitarbeiter:innen in die Leugnung und Verzweiflung zu bringen, ist widersinnig.

Ein wesentlicher Erkenntnisgewinn der Forschungsarbeit von Claes Janssen war, dass Menschen je nach Einstellung unterschiedlich mit Veränderungen umgehen und daher ist falsch anzunehmen, dass alle Menschen in den gleichen Situationen in den gleichen Räumen sind. Insbesondere in der Resilienzforschung wird dies bestätigt. Die im House of Change aus managerialer Perspektive entwickelte vereinfachende Annahme, alle gleichzeitig durch die Räume „mitzunehmen“ hilft daher nicht Veränderungsprozesse erfolgreich zu gestalten.

Wir begrüßen es sehr, dass viele die Four Rooms in ihren Trainings und Workshops benutzen. Dies zeigt die einfache Zugänglichkeit und den Nutzen, den die Four Rooms schon als Erklärungsmodell hat.
In der Zertifizierung werden Sie erkennen, wieviel Kraft und Energie, der nach der Theorie von Claes Janssen aufgebaute Entwicklungsprozess bei Menschen auslöst. Die Verknüpfung mit der zugrundeliegenden Theorie, ermöglicht intensivere Reflexionen und damit auch erweiterte Handlungsoptionen für alle Nutzer:innen in den unterschiedlichsten Alltagssituationen im Führungsalltag, im Coaching, in Verhandlungen, bei der Konfliktbearbeitung und natürlich in allen Formen von Change.

Als zertifizierte:r User

  • können Sie einen international erprobten Trainingsleitfaden nutzen
  • arbeiten Sie lizensiert und rechtssicher mit dem Original und auf Basis der wissenschaftlich zugrundeliegenden Theorie
  • steigern Sie Ihre Kompetenz bei internen oder externen Kunden, und können mit der ganzheitlichen Herangehensweise Transparenz und erfolgreiche Umsetzungen ermöglichen.

Als zertifizierte:r User können sie Mitglied des internationalen FOUR ROOMS Netzwerkes werden und

  • haben Zugang zu den analytischen Instrumenten und den Trainingsleitfäden
  • können lizensiert alle Four Rooms Instrumente nutzen
  • haben Zugang zum nationalen und internationalen Netzwerk von professionellen Nutzer:innen der Four Rooms
  • werden auf Wunsch als lizensierte:r Berater:in auf der CONTUR Homepage aufgenommen.

Viele Change-Management Ansätze arbeiten auf der kognitiven Ebene und beschreiben Prozessschritte – wie bspw. die 8 Schritte von Kotter, die Phasen von Lewin und weitere. Sie beschreiben häufig das Was man tun sollte, um Menschen mitzunehmen. Four Rooms of Change verbindet die kognitive mit der emotionalen-sozialen Ebene und dies auf eine sehr einleuchtende, schnell begreifbare Weise. Insbesondere für nicht psychologisch geschulte Menschen.

Die zugrundliegende Theorie lässt uns erkennen, wie uns unserere Einstellungen im Alltag beeinflussen und erklärt damit das Warum. Dies befähigt Einzelne und auch Teams Verantwortung zu übernehmen und selbst zu handeln, stärkt damit immanent, d.h. durch den systematischen Prozess, die Selbstorganisationsfähigkeit. Auch im individuellen Coaching kann es mit anderen systemischen Ansätzen kombiniert werden. Es ist für den Coachee durch die einfache Zugänglichkeit direkt anwendbar- ohne lange theoretische Erklärungen vorab.

Die Four Rooms of Change ist die Originalzeichnung von Claes Janssen. Das House of Change wurde von der Ashridge Businessschool veröffentlicht und genutzt. Es basiert auf den Four Rooms. Ashridge hat weitere Räume eingebaut, die allerdings von Claes Janssen nicht als notwendig und auch nicht als hilfreich gesehen wurden. Die Four Rooms sind auf Basis der Forschungsarbeiten von Claes Janssen zu den Einstellungen zum Leben entwickelt worden.

Er nennt es den innerlichen Yes/No Konflikt und den resultierenden Einflüssen auf die Phasen der Veränderung. Darauf aufbauend sind die 4 Räume entwickelt. Das House of Change und die zusätzlichen Räume sind nicht mit den wissenschaftlichen Erkenntnissen von Claes Janssen verknüpft und auch in der Praxis nicht notwendig. Zudem werden sie häufig in der Praxis falsch genutzt, beispielsweise wird Führungskräften vermittelt, dass sie ihre Mitarbeiter:innen aus dem Raum der Zufriedenheit bringen sollen, um Veränderungen zu erreichen. Der Raum der Zufriedenheit erzeugt Produktivität und Effizienz und alle Mitarbeiter:innen in die Leugnung und Verzweiflung zu bringen, ist widersinnig.

Ein wesentlicher Erkenntnisgewinn der Forschungsarbeit von Claes Janssen war, dass Menschen je nach Einstellung unterschiedlich mit Veränderungen umgehen und daher ist falsch anzunehmen, dass alle Menschen in den gleichen Situationen in den gleichen Räumen sind. Insbesondere in der Resilienzforschung wird dies bestätigt. Die im House of Change aus managerialer Perspektive entwickelte vereinfachende Annahme, alle gleichzeitig durch die Räume „mitzunehmen“ hilft daher nicht Veränderungsprozesse erfolgreich zu gestalten.

Wir begrüßen es sehr, dass viele die Four Rooms in ihren Trainings und Workshops benutzen. Dies zeigt die einfache Zugänglichkeit und den Nutzen, den die Four Rooms schon als Erklärungsmodell hat.
In der Zertifizierung werden Sie erkennen, wieviel Kraft und Energie, der nach der Theorie von Claes Janssen aufgebaute Entwicklungsprozess bei Menschen auslöst. Die Verknüpfung mit der zugrundeliegenden Theorie, ermöglicht intensivere Reflexionen und damit auch erweiterte Handlungsoptionen für alle Nutzer:innen in den unterschiedlichsten Alltagssituationen im Führungsalltag, im Coaching, in Verhandlungen, bei der Konfliktbearbeitung und natürlich in allen Formen von Change.

Als zertifizierte:r User

  • können Sie einen international erprobten Trainingsleitfaden nutzen
  • arbeiten Sie lizensiert und rechtssicher mit dem Original und auf Basis der wissenschaftlich zugrundeliegenden Theorie
  • steigern Sie Ihre Kompetenz bei internen oder externen Kunden, und können mit der ganzheitlichen Herangehensweise Transparenz und erfolgreiche Umsetzungen ermöglichen.

Als zertifizierte:r User können sie Mitglied des internationalen FOUR ROOMS Netzwerkes werden und

  • haben Zugang zu den analytischen Instrumenten und den Trainingsleitfäden
  • können lizensiert alle Four Rooms Instrumente nutzen
  • haben Zugang zum nationalen und internationalen Netzwerk von professionellen Nutzer:innen der Four Rooms
  • werden auf Wunsch als lizensierte:r Berater:in auf der CONTUR Homepage aufgenommen.

Weitere Seminare

Neu

Blended

Change Management Essentials

Termine auf Anfrage

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie sicherstellen, dass Ihr Veränderungsprojekt nicht nur technisch, sondern auch kulturell funktioniert und von Ihren Mitarbeitenden verstanden, akzeptiert und unterstützt wird.

 

Präsenz

Grundlagen agilen Managements

Termine auf Anfrage

In diesem praxisnahen 2-Tages Training lernen Sie die Grundsätze der agilen Welt und des Management 3.0 für ihren Verantwortungsbereich kennen.

 

Navigation in Veränderungen - Sicherheit gewinnen

Termine auf Anfrage

Sie stecken in konkreten Veränderungssituationen und haben das Gefühl, dass die Projekte nicht so laufen wie sie sollten? Sie merken, dass die Stimmung nicht gut ist und möchten für sich selbst und/oder für Ihr Team Lösungsansätze generieren, um die Situation zu verbessern? Oder stehen Sie vor einem Projekt und möchten diese anstehende Veränderung mit einem einfachen, hilfreichen und pragmatischen Ansatz und Modell meistern?

 

Präsenz

Change Management - Modelle und praktische Grundlagen

Termine auf Anfrage

 

Präsenz

Change Projekte aufsetzen

Termine auf Anfrage

Finden Sie auch, dass es wirklich schwierig ist, Change- und Transformationsprojekte erfolgreich durchzuführen? Sind Sie mit den theoretischen Grundlagen und Voraussetzungen für ein gelungenes Veränderungsmanagement vertraut?

TRAINING 2022

TRAINING 2022

TRAINING 2022

Lernprozesse sind immer dann wirksam, wenn sie an den konkreten Alltag der Teilnehmenden anknüpfen, Reflexionen ermöglichen und den Transfer zum Business spürbar unterstützen. Wir begleiten Sie mit unseren Seminaren auf Ihrer Learning Journey.

Seminare jetzt entdecken Fragen? Jetzt kontaktieren