Great Place to Work (GPTW)

Reflexion und Entwicklung der Arbeitsplatzkultur in einem chinesischen Unternehmen
Entwicklung eines Co-Constructing Programs für eine chinesische Tochtergesellschaft – durchgeführt in chinesischer Sprache
CONTUR two persons cn
Testing recipes

Unser Kunde

Als Tochterunternehmen einer europäischen Gruppe vertreibt unser Kunde Lebensmittel in China und verfügt über ein Portfolio weltweit führender Marken aus verschiedenen Ländern.
Der Kunde wurde vom Top Employers Institute offiziell als Top Employer 2020 in China anerkannt.

Ausgangslage

Unser Kunde in China hat im vergangenen Jahr eine GPTW-Umfrage durchgeführt. GPTW hat die weltweit größte und angesehenste Reihe von Studien zu Arbeitsplatzqualität, Management und der Rolle von Vertrauen in einer Arbeitsplatzkultur durchgeführt.

Basierend auf den Ergebnissen der durchgeführten Umfrage initiiert das Management in China ein spezifisches Projekt. Dieses Projekt soll nicht nur die Ergebnisse der Umfrage weitergeben, sondern darüber hinaus ein Gefühl der Transparenz und des Wissensaustauschs zur kontinuierlichen Verbesserung schaffen, als „Wisdom of ALL company people“.

Design

Design-Grundlage:

  • Die Mitarbeiter sind die Leistungsträger
  • Auf der Grundlage eines positiven Blicks nach vorn, keine Konzentration auf die Analyse von Problemen
  • Co-Creation, mehr Kooperation und Integration von verschiedenen Abteilungen
  • Die Zielsetzung des Programms: Alle Mitarbeitenden nehmen an der „Great Place to Work“-Diskussion teil zu Entwicklungsthemen und Aktionsplan
  • Die Ergebnisse des Programms: GPTW-Prospekt, GPTW-Entwicklungspunkte, GPTW-Mitgestaltungsplan
  • Langfristige Ausrichtung des Programms: Aufbau einer Unternehmenskultur: offen, vielfältig, integrativ; Verbesserung der Mitarbeiterzufriedenheit und des Teamzusammenhalts; gesündere Entwicklung des Unternehmens

Durchführung

  • Warm-up und Kick-off: Den Mitarbeitenden Respekt entgegenbringen; enge Beziehungen zwischen Mitarbeitern und Management aufbauen; Vertrauen aufbauen. Wir arbeiteten eng mit dem Kunden zusammen, um zu Beginn des Programms einen Kommunikationsplan zu erstellen.
  • Co-Konstruktionsworkshop: Sammeln von Ideen für Verbesserung
    in insgesamt 7 Workshops geleitet: 5 in Shanghai, 1 in Peking, 1 in Shenzhen
  • Auswahl der Ergebnisse und der Aufbau von Projektteams: Es wurden Projektteams gebildet und je zwei Mitarbeitende aus Fachabteilungen wurden als „Expert:innen“ ausgewählt. Mitglieder des Führungsteams wurden als „Mentor:innen“ zur Seite gestellt.
  • 2. Co-Construction-Workshop: Aus Projektideen wurden Aktionspläne, in 4 Workshops in Shanghai, 1 Workshop in Peking und 1 Workshop in Shenzhen. Gemeinsam mit den Projektteams wurde ein konkreter Projektplan erarbeitet.
  • Projektnachbereitung: Die Ergebnisse und Arbeitsstände werden in regelmäßigen Präsentationen und Follow-ups nachgehalten, unterstützt durch die internen HR-Mitarbeitenden und Führungskräfte.

2 Durchläufe

13 Workshops mit insgesamt ca. 450 Mitarbeitenden

30 initiierte Projekte

project

Das Ergebnis

Insgesamt wurden 30 Projekte initiiert und im Unternehmen umgesetzt. Das Programm hat die funktionsübergreifende Kommunikation und Zusammenarbeit verbessert, das Verständnis der Mitarbeitenden für die Geschäftstätigkeit des Unternehmens erweitert und die Projektmanagement-Kompetenz vieler Mitarbeitenden erweitert.

Dieses Programm hat auch dazu beigetragen, dass der Kunde als Top-Arbeitgeber China 2021 ausgezeichnet wurde.

Stimmen der Teilnehmenden

Weitere Kundenprojekte lesen

Maschinenbau
Virtuelle Talent-Assessments für weltweite Einkaufsfunktionen

Mehr Sicherheit bei der Besetzung von Top Positionen in einer Einkaufsorganisation sowie Ableitung von zielgerichteten Entwicklungsmaßnahmen.

Elektrotechnik Chip
Multikulturelle Zusammenarbeit in der Produktion

Sensibilisieren und gemeinsame Strategien entwickeln, um effektiv zu kommunizieren und multikulturelle Teams mit Mitarbeiter:innen, aus unterschiedlichen Kulturen, erfolgreich zu führen.

Industrie Halle
Transformations­prozess Industriepark

Veränderungsprozesse steuern und reflektieren. Transformations-Begleitung über eine Einführung in die Four Rooms Theorie® von Claes Janssen.

Regenschirme Schutz
360° Feedback für Führungskräfte

Einführung von 360° Feedback Prozessen mit dem Ziel, Anregungen zur persönlichen Weiterentwicklung zu geben, Führungskräfte zu fördern und an der eigenen Entwicklung zu arbeiten.

Farben
Qualifikation und Schulung von Shopfloor Mitarbeitenden

Begleitung der Zielgruppe im Rahmen einer Inbetriebnahme eines neuen Werks und der sich verändernden Produktionsprozesse. Erhalten der positiven Unternehmenskultur.

Geschwindigkeit
Führungskräfte-Entwicklung mit DHIT®

Führen ohne disziplinarische Verantwortung als Digital High Intensity Training – maßgeschneiderte Inhouse Schulung

Healthcare digital
Virtuelle Kundenbeziehungen aktiv gestalten

Aufbau einer digitalen Lernarchitektur, um Vertriebsmitarbeiter:innen zu schulen. Kundenkontakte intensivieren und Ansprache virtuell verbessern.

Technologie
Führungskultur-Entwicklung

Für die beiden oberen Führungsebenen aller Business Units einer internationalen Division eines DAX-Konzerns. Gemeinsam die neue Führungskultur gestalten. Durchgeführt im Blended Format.

Automotive
Entwicklung eines virtuellen Development Centers

Konzeption und Umsetzung zur Beschreibung des Executive Potenzials von Oberen Führungskräften

LAEPPLE_Automotive_Rohbauanlage
ONE Läpple – Entwicklungs Programm für Führungskräfte

Etablierung einer gemeinsamen Führungskultur. Gemeinsames Führungsverständnis etablieren für alle Führungskräfte aller Geschäftsbereiche und Ebenen sowie Ausbau der Feedback Kultur.