Magnetec: Implementierung eines Globalen Projekt Management Systems

Agile und klassische Projektmanagement Methoden: Gemeinsames Verständnis schaffen
Magnetec
Magnetec

MAGNETEC – “SMALL SIZE – BIG PERFORMANCE”

MAGNETEC GmbH – 1984 gegründet – setzt als kompetenter Hersteller im Markt für hochpermeable Ringbandkerne neue Maßstäbe.

Unser Kunde bietet als Problemlöser nicht nur hochwertige, weltweit anerkannte und erfolgreiche Produktinnovationen für aktuellste Anwendungen, sondern erfüllt als agiler Mittelständler vor allem auch die immer wichtiger werdende Anforderung nach Flexibilität und Schnelligkeit in der Produktentwicklung und anschließendem Serienhochlauf.

Seit 1998 liefert MAGNETEC Kerne aus der nanokristallinen Legierung NANOPERM für den universellen Einsatz in der Leistungselektronik. Bestens zu erkennen an ihrer blauen Farbe, werden die Produkte sowohl als Katalogteile, wie auch als kundenspezifische Lösungen angeboten.
  • Branche: Metallverarbeitung
  • Gründung: 1966
  • Mitarbeitende: 7.200 in 20 Ländern

Ausgangslage

Magnetec hat eine Vielzahl an verschiedenen Projekten, die nicht nur abteilungsübergreifend, sondern auch in den meisten Fällen von internationalen Teams bearbeitet werden. Die Herausforderungen des damaligen Status Quo waren vor allem:

  • Mangel an Transparenz in Bezug auf: Anzahl der Projekte, Verfügbarkeit von Ressourcen, Kosten/Nutzen-Verhältnis und abschließende Evaluation

 

  • Keine gemeinsame Sprache und kein gemeinsamer Arbeitsablauf
  • Teilweise redundante Arbeit oder unvollständige Kommunikation
  • Fehlende methodische und soziale Kompetenzen

Ziele

  • Einführung einer gemeinsamen Sprache für das Projektmanagement nach dem PMI-Standard (Project Management Institute)
  • Etablierung eines internationalen Projektmanagement-Prozesses (inkl. aller Dokumente, Rollen und Verantwortlichkeiten)
  • Definition von internationalen Filterkriterien für Top-, Mittel- und Kleinprojekte
  • Qualifizierung von Projektmanagern und Teams sowie anderer relevanter Rollen des Magnetec-Projektmanagement-Prozesses in allen Ländern
  • Anpassung und Einführung einer Projektmanagement-Software
  • Effizientere Prozesse mit messbaren Key Performance Indicators (KPI) für jedes Projekt – Vermeidung von Redundanzen und Schaffung von Transparenz

Die Zusammenarbeit

Im Oktober 2019 startete die Konzeption mit einem ersten Kick-Off Workshop mit dem Ziel die Bedarfe und Handlungsfelder der Projektmanager zu konsolidieren und zu priorisieren.

Anfang Januar 2021 wurde dann das Management aller internationalen Standorte über das weitere Vorgehen informiert und in die Analyse der Kriterien, Festlegung der lokalen Ansprechpartner und die Auswahl der strategischen Projekte mit einbezogen.

Nach Auswahl und Customizing der Projektmanagement Software wurden die Trainings an die Bedürfnisse der Zielgruppe angepasst. Die Trainings wurden dann im Sommer 2021 virtuell mit allen verantwortlichen Projektmanagern (ca. 70 Personen) in Microsoft Teams durchgeführt, dabei wurden von den Teilnehmern eigene Projekte in die Software geladen und dort bearbeitet.

Im Nachgang an die Schulungen, wurden in der Strategieklausur im September die TOP Projekte und Ressourcen für 2022 festgelegt und entsprechend in der Software erfasst. Zudem wurde ein standardisiertes monatliches Regelreporting aufgesetzt.

3 x 3 Live Online Sessions

7 Runs in 2021

90 Teilnehmende

4 Länder

Das Ergebnis

Die Einführung eines globalen Projektmanagement- Systems hat zu einer Harmonisierung des gemeinsamen Verständnisses von agilen und klassischen Projektmanagement Methoden und deren Anwendung geführt.

Die Mitarbeiter können sich an einheitlichen Standards zur Initiierung, Planung und Umsetzung für Ihre Projekt orientieren. Am Ende werden alle Projekte auch gemäß Ihrer Kosten-/Nutzen-Bilanz bewertet und die entsprechenden Lessons Learned pro Team erfasst.

  • Globales Auswahlverfahren und Kriterien für Projekte
  • Ziele vereinbaren, verfolgen und erreichen
  • Effizienter strukturierter Arbeitsaufwand
  • Gesamttransparenz über Status, Kosten und Ressourcen
  • Erfüllung von Zertifizierungsanforderungen (IATF/ ISO)
  • Stärkerer Fokus auf Kunden- und Marktbedürfnisse
  • Förderung von unternehmerischen Denken und Handeln

Marc Nicolaudius, Managing Director

Marc Nicolaudius

Weitere Kundenprojekte lesen

Maschinenbau
Virtuelle Talent-Assessments für weltweite Einkaufsfunktionen

Mehr Sicherheit bei der Besetzung von Top Positionen in einer Einkaufsorganisation sowie Ableitung von zielgerichteten Entwicklungsmaßnahmen.

Elektrotechnik Chip
Multikulturelle Zusammenarbeit in der Produktion

Sensibilisieren und gemeinsame Strategien entwickeln, um effektiv zu kommunizieren und multikulturelle Teams mit Mitarbeiter:innen, aus unterschiedlichen Kulturen, erfolgreich zu führen.

Industrie Halle
Transformations­prozess Industriepark

Veränderungsprozesse steuern und reflektieren. Transformations-Begleitung über eine Einführung in die Four Rooms Theorie® von Claes Janssen.

Regenschirme Schutz
360° Feedback für Führungskräfte

Einführung von 360° Feedback Prozessen mit dem Ziel, Anregungen zur persönlichen Weiterentwicklung zu geben, Führungskräfte zu fördern und an der eigenen Entwicklung zu arbeiten.

Farben
Qualifikation und Schulung von Shopfloor Mitarbeitenden

Begleitung der Zielgruppe im Rahmen einer Inbetriebnahme eines neuen Werks und der sich verändernden Produktionsprozesse. Erhalten der positiven Unternehmenskultur.

Geschwindigkeit
Führungskräfte-Entwicklung mit DHIT®

Führen ohne disziplinarische Verantwortung als Digital High Intensity Training – maßgeschneiderte Inhouse Schulung

Healthcare digital
Virtuelle Kundenbeziehungen aktiv gestalten

Aufbau einer digitalen Lernarchitektur, um Vertriebsmitarbeiter:innen zu schulen. Kundenkontakte intensivieren und Ansprache virtuell verbessern.

Technologie
Führungskultur-Entwicklung

Für die beiden oberen Führungsebenen aller Business Units einer internationalen Division eines DAX-Konzerns. Gemeinsam die neue Führungskultur gestalten. Durchgeführt im Blended Format.

Automotive
Entwicklung eines virtuellen Development Centers

Konzeption und Umsetzung zur Beschreibung des Executive Potenzials von Oberen Führungskräften

Testing recipes
Great place to work

Gestaltung der Unternehmenskultur im Rahmen von „Great place to work“. Durchführung in China in chinesischer Sprache.