Aurubis – Internationales Nachwuchskräfte­programm

für Führungskräfte und Expert:innen.
Potentialträger:innen entwickeln und binden.
Metallverarbeitung Industrie
Aurubis groß

Aurubis – Metals for progress

Unser Kunde, die Aurubis AG, ist ein weltweit führender Anbieter von Nichteisenmetallen und einer der größten Kupferrecycler der Welt. Das Multimetall-Unternehmen beschäftigt rund 7.200 Mitarbeitende an Produktionsstandorten in Europa und den USA. Aurubis verarbeitet komplexe Metallkonzentrate, Altmetalle und Recyclingmaterialien zu Metallen mit höchster Qualität und stellt daraus ein breites Portfolio aus Kupferprodukten, Edelmetallen und weiteren Metalle wie Nickel, Zinn und Zink sowie diverse Nebenprodukte her.
  • Branche: Nichteisenmetallindustrie
  • Gründung: 1866
  • Mitarbeitende: 7.200 in 20 Ländern

Die Ziele

Entwicklung und Durchführung eines internationalen Personalentwicklungsprogramms für Potentialträger:innen im Unternehmen.

Seit der Gründung 1866 und dem Börsengang 1998 hat sich Aurubis insbesondere durch nationale und internationale Erweiterungen seit 2009 zu einem weltweit agierenden Konzern entwickelt. Bei der Auswahl eines Providers für die Führungskräfteentwicklung war dem Kunden deshalb ein internationaler Fokus und Industrieerfahrung besonders wichtig, sowie interkulturell affine professionelle Trainer:innen, Berater:innen und Coaches mit Kenntnis des Business-Szenarios und den Herausforderungen der Branche.

Die Führungs- und Expertenentwicklung für Nachwuchskräfte sollte zeitgemäß und wirksam sein.

Aurubis fand in uns den geeigneten Partner, um mit uns ein internationales, zweijähriges Personalentwicklungsprogramm für Potenzialträger:innen im Unternehmen zu entwickeln und durchzuführen.

Dem Thema Nachwuchsförderung sollte mit diesem Programm innerhalb der Organisation und Belegschaft größere Aufmerksamkeit zugesprochen werden.

 

Die Maßnahmen

Anhand der Ziele und Anforderungen entwickelten wir das EXPLORE! Programm für die Aurubis AG:

  • In den ersten 4 Runs: Je Programmdurchlauf 6-8 Trainingsmodule à 3 Präsenztagen zu den Themen Selbstmanagement, Kommunikation, Projektmanagement, Führung, Veränderungen – die spezifischen betrachteten Fragestellungen zu den Themen wurden jedes Jahr angepasst.
  • Zwischen den Modulen gab es Transferaufgaben, die in Kleingruppen und mit dem jeweiligen Lern-Buddy bearbeitet wurden. Zudem wurden alle Teilnehmenden hinsichtlich ihrer persönlichen (Karriere)Entwicklung programmbegleitend gecoacht.
  • Der 5. Run erfolgte als Blended Konzept, d.h. virtuelle gemeinsame Live Online Sessions wurden mit Präsenztrainings und Workshops kombiniert, inklusive selbst gesteuerten Lerneinheiten, neuem Projektmanagementstandard, Themen wie Social Media, virtuelle Kollaboration und Konfliktlösungen.

Die Zusammenarbeit

Auswahl der Potentialträger in einem mehrstufigen Prozess:

  • Interne Potentialträger:innen können sich für die Teilnahme am Programm bewerben. Sie reichen hierfür einen Motivational Letter ein und müssen einen Sprachtest in Englisch bestehen.
  • Es folgt ein kompetenzbasiertes Online Self-Assessment sowie ein biographisches, strukturiertes Interview.
  • Im abschließenden Development Center inklusive persönlichem Feedback-Gespräch wird der persönliche Entwicklungsplan finalisiert.
  • Die Entwicklung der Teilnehmenden über die Zeit des Programms wird fortlaufend begleitet.
  • Programmbegleitend erfolgt eine Projektarbeit der Teilnehmenden.

5 Runs zwischen 2010 und 2021

Präsenz, virtuell bzw im Blended Format

69 Teilnehmende aus 5 Ländern

Deutschland, USA, Finnland, Belgien, Bulgarien

5 Runs mit 30 bis 40 Modulen

Pro Run 6 bis 8 Module

Das Ergebnis

Das Programm hat mit dazu beigetragen, die gesamte Organisation für die Notwendigkeit der Entwicklung und Bindung von Potenzialträger:innen im Unternehmen zu sensibilisieren. Die Teilnehmenden füllen die „Bench Strengths“ für die Nachfolgeplanungen und Weiterentwicklung strategischer Positionen in der Organisation.

Das Programm macht wertvolle Potenziale sichtbar für die gesamte Organisation. Die Global Talents sind offen für cross moves bezüglich Funktionswechsel, Standortwechsel oder weiterer Hierarchieebenen.

  • 80 % der Teilnehmenden sind weiterhin im Unternehmen in nun leitender Funktion und in strategisch wichtigen Projekten tätig.
  • 80 % der Teilnehmenden sind direkt nach dem Programm mindestens eine, ca. 40 % der Teilnehmenden direkt zwei Hierarchiestufen befördert worden.

Alle Business Projekte, die im Rahmen des Personalentwicklungsprogramms zusätzlich von den Teilnehmenden in Kleingruppen bearbeitet wurden, hatten interne Sponsoren und sind mit hoch relevanten Erkenntnissen für strategische Folgeentscheidungen durch den Vorstand zeitgerecht abgeschlossen und dann in der Linie weitergeführt worden.

Ehemalige Teilnehmende heute blicken mit Stolz auf ihren Karriereschub zurück. Sie haben sich aktiv untereinander vernetztund unterstützen einander durch kollegiale Fallberatung. Durch das Programm ist im Unternehmen ein Pool von Potentialträger:innen entstanden, die sich in strategische Projektleitungen einbringen und die Transformation der Organisation mit vorantreiben.

Teilnehmende und Auftraggebende berichten

Weitere Kundenprojekte lesen

Maschinenbau
Virtuelle Talent-Assessments für weltweite Einkaufsfunktionen

Mehr Sicherheit bei der Besetzung von Top Positionen in einer Einkaufsorganisation sowie Ableitung von zielgerichteten Entwicklungsmaßnahmen.

Elektrotechnik Chip
Multikulturelle Zusammenarbeit in der Produktion

Sensibilisieren und gemeinsame Strategien entwickeln, um effektiv zu kommunizieren und multikulturelle Teams mit Mitarbeiter:innen, aus unterschiedlichen Kulturen, erfolgreich zu führen.

Industrie Halle
Transformations­prozess Industriepark

Veränderungsprozesse steuern und reflektieren. Transformations-Begleitung über eine Einführung in die Four Rooms Theorie® von Claes Janssen.

Regenschirme Schutz
360° Feedback für Führungskräfte

Einführung von 360° Feedback Prozessen mit dem Ziel, Anregungen zur persönlichen Weiterentwicklung zu geben, Führungskräfte zu fördern und an der eigenen Entwicklung zu arbeiten.

Farben
Qualifikation und Schulung von Shopfloor Mitarbeitenden

Begleitung der Zielgruppe im Rahmen einer Inbetriebnahme eines neuen Werks und der sich verändernden Produktionsprozesse. Erhalten der positiven Unternehmenskultur.

Geschwindigkeit
Führungskräfte-Entwicklung mit DHIT®

Führen ohne disziplinarische Verantwortung als Digital High Intensity Training – maßgeschneiderte Inhouse Schulung

Healthcare digital
Virtuelle Kundenbeziehungen aktiv gestalten

Aufbau einer digitalen Lernarchitektur, um Vertriebsmitarbeiter:innen zu schulen. Kundenkontakte intensivieren und Ansprache virtuell verbessern.

Technologie
Führungskultur-Entwicklung

Für die beiden oberen Führungsebenen aller Business Units einer internationalen Division eines DAX-Konzerns. Gemeinsam die neue Führungskultur gestalten. Durchgeführt im Blended Format.

Automotive
Entwicklung eines virtuellen Development Centers

Konzeption und Umsetzung zur Beschreibung des Executive Potenzials von Oberen Führungskräften

Testing recipes
Great place to work

Gestaltung der Unternehmenskultur im Rahmen von „Great place to work“. Durchführung in China in chinesischer Sprache.